STANGLWIRT

lädt am 8. Juli 2022 um 14 Uhr zur 

PRESSEKONFERENZ & BUCHPRÄSENTATION 

nach Going ein. 

 

Der Buchinhalt ist brisant. 

Balthasar Hauser ist davon überzeugt: 

„Was Preiml gelehrt hat, war der Zeit meist voraus.“ 

Das Buch gilt als Hommage an den genialen Visionär Prof. Baldur Preiml. 

Baldur ist ein großer Österreicher,

der so viel Positives für den Spitzensport 

und auch für die gesamte Gesellschaft erwirkt hat. 

Er war und ist Vordenker. 

Seinerzeit waren seine Aussagen 

und Methoden eine absolute Novität. 

Heute sind sie aktueller denn je. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und 

bitten um Anmeldung bei ramona.hochfilzer@stanglwirt.com


im Juni 2022 neu erschienen

Buch mit Beiträgen von

Baldur Preiml

Toni Innauer

Reinhard Lier

und anderen

Dieses Buch ist eine Hommage an den genialen Visionär Prof. Baldur Preiml und erzählt Geschichten, die brisant sind. Es kommen viele Zeitzeugen wie auch Toni Innauer und Reinhard Lier zu Wort. Baldur Preiml war und ist Vordenker, seine Aussagen und Methoden waren eine absolute Novität. Er bewirkte Unglaubliches für Sport und Gesellschaft. Ein großer Österreicher.

 

Nie waren es Dogmen oder Ideologien, für ihn gilt es aus der Natur zu lesen und ihre Gesetzmäßigkeiten kreativ umzusetzen. In der Umsetzung zeitloser Prinzipien liegt der Qualitätssprung, der unser Leben menschlicher, gesünder, nachhaltiger und wertvoller macht.

Heute ist dies topaktuell. Jetzt ist die Zeit reif. Unser inneres Feuer droht zu erlöschen. Wir sind aufgefordert, die Grenzen des Egos zu überwinden. Trotz aller Schwierigkeiten und Hindernisse sich immer wieder mit unserem Spirit zu verbinden, ist eine hohe Kunst, die wir von Baldur Preiml lernen dürfen, nicht weil er darin schon Meister wäre, nein, aber weil er es täglich versucht:

 

Der andere Weg des Ikarus.



EIN GROSSER VORDENKER

BALDUR PREIML

WENN ZEITLOS AKTUELL WIRD

“Baldur Preiml hatte eine sonderbare, fast messianische Fähigkeit, die Menschen in seinen Bann zu ziehen. Es war eine Welle der Empathie, der man sich kaum entziehen konnte, eine Rückführung zu den einfachsten Wurzeln. Er verkörperte Einfachheit und Klarheit. Denken und Sprechen waren eins. Und weil es vom Herzen kam, ging es ohne Umweg ins Herz. Die Bedeutung der mentalen Komponente ist heute, Jahrzehnte später, zum Allgemeingut im Sport, vor allem im Spitzensport geworden. Seinerzeit aber war das eine absolute Novität und wurde, vor allem in dieser klaren Kompromisslosigkeit, von niemanden sonst vertreten und gepredigt (­2011).“      Horst Wagner, damaliger Geschäftsführer der Therme Loipersdorf

„Was Preiml gelehrt hat, war der Zeit meist voraus.“     Balthasar Hauser, Stanglwirt

„Die herausragenden Eigenschaften von Baldur sind Bescheidenheit und Demut. Diese Eigenschaften geben Gott, unserem gemeinsamen Vater, den Raum, in dem ER durch Baldur und durch uns alle wirken und gestalten kann – wenn wir das wollen.“     Kai Jenner,  Ethik und Wirtschaft

„Grandioser Weisheitslehrer“ Kristl und Johanna Moosbrugger, Hotel Gasthof Post in Lech am Arlberg


BUCHBESTELLUNG

Überall im Buchhandel erhältlich!

Sie können das Buch in Ihrem örtlichen Buchgeschäft kaufen oder auch online bestellen (z.B. beim Kärntner Buchhändler www.heyn.at oder auf Plattformen wie Amazon & Thalia).

 

Natürlich bekommen Sie das Buch auch portofrei direkt bei unserem Verlag:


ZEITLOS AKTUELL

Beitrag von Franz Mühlbauer

Dieses Buch gilt als Hommage an

den genialen Visionär Prof. Baldur

Preiml. Ein großer Österreicher, seiner

Zeit oft weit voraus. Er bewirkte

Unglaubliches für Sport und Gesellschaft.

Er war und ist Vordenker,

seine Aussagen und Methoden waren

eine absolute Novität.

Nie waren es Dogmen oder Ideologien,

für ihn gilt es aus der Natur zu

lesen und ihre Gesetzmäßigkeiten

kreativ umzusetzen. Daher begleitet

Baldur auch zeitloser Erfolg.

Sportliche Weitenflüge österreichischer

Skispringer wurden zu Höhenflügen

einer ganzen Nation. Damals

fieberten alle mit. Und dahinter

stand ein Mastermind mit dem Namen

Baldur Preiml.

Nach seinen großartigen Erfolgen

im Spitzensport begeisterte Baldur

mit seinen Kursen, Seminaren und

Vorträgen. Aus Wirtschaft, Kunst,

Politik und Gesellschaft pilgerten

Menschen zu den „Preiml Kursen“.

Sie alle verband das Außergewöhnliche,

die Suche nach Einsicht und

Übersicht, nach zeitlosen Prinzipien

ohne Ablaufdatum, die unser Leben

menschlicher, gesünder, nachhaltiger

und wertvoller machen.

 

„Franz, pass bitte auf, dass wir beim

Waldlauf niemanden verlieren!“ So

begann 1984 meine Lehrzeit beim

„großen Meister“, wie ihn damals alle

nannten, als Schlusslicht beim Joggen.

Als junger Student nicht ahnend,

 

dass daraus über 750 Seminarwochen

und unzählige Vorträge und

Events entstehen würden. Natürlich

war es eine riesengroße Ehre für

mich, die Langsameren wieder heil

zurück in die Therme zu begleiten.

Über 30 Jahre gemeinsames Wirken

und Mentoring führten zu SOLEMON,

einer führenden Lehre und Philosophie,

die weit über die damaligen

Grenzen hinaus ihre Wirkung zeigt.

 

Baldurs Hauptthemen, die täglich

erneuerbare Energie im Menschen,

Nachhaltigkeit im Umgang mit der

Natur und uns selbst, Mentalkraft,

Leistungsoptimierung ohne gesundheitlichen Schaden, Bewusst-

seinsbildung, Prävention und Vorbeugung,



sich freiwillig zu beugen, noch bevor

uns das Leben beugt, entsprangen

damals seiner großen Sensibilität

und seiner inneren Zentrierung.

Heute sind es brennende Fragen

unserer Gesellschaft. Tag für Tag

werden sie aktueller. Es ist doch

auffällig, wie häufig wir in leere,

perspektivlose Augen blicken.

Ganzheitlich energetischer Aufbau

ist zum Hauptbestandteil moderner

Menschen geworden. Burnout und

Depression müssen nämlich nicht

zwangsweise gleich um die Ecke auf

uns warten.

 „Leistungsfähigkeit ist ein zentraler

Punkt in unserem Leben. Die Wieder-herstellung verbrauchter Kraft und

Energie wird in den Köpfen vieler

immer noch als Selbstläufer gesehen

oder an Wellness und Unterhaltung

delegiert. Diese Einseitigkeit geht immer schief und hat noch nie funktioniert!

 

Schaffenskraft und Regenerationskraft müssen sich in einem gesunden Menschen immer die Waage halten“, und dafür

haben wir mindestens sieben Ebenen

oder Säulen zur Verfügung.

Ob Frau oder Mann, ob Olympiasieger oder Firmenchef, ja sogar Kinder sind gemeint. Wir haben nur eine Wahl: Regeneration oder Degeneration?

Wir haben die Wahl zwischen bewusster

Prävention mit offenem Herzen oder

leidvoller, meist sündhaft teurer

Rehabilitation. „Ob oder ob nicht?“,

steht nicht zur Diskussion. In der

Umsetzung dieser übergeordneten

Prinzipien liegt der Qualitätssprung,

den sich unsere Gesellschaft schon

sehnlichst wünscht. Die Einlösung

dieser Themen ist für unsere Gesellschaft

mindestens so wichtig wie für den Spitzensport. 



Urlaube sind mit Bewusstsein zu füllen. Wellness bietet beste Hardware, es gilt die aufbauende und ganzheitliche Software

nachzuliefern. Nur eine Auszeit mit

Bewusstseinsschritten gefüllt wird zum Urlaub ohne Ablaufdatum. Seit ich Baldur kenne spricht er davon. Jetzt langsam wird die Zeit reif. Viele Menschen merken, dass in der Ablenkung nicht die Lösung unserer

Probleme liegt.

 

Energetische Engpässe gibt es nicht nur in der äußeren Welt, auch wir Menschen sind im Innen direkt davon betroffen. Unser inneres Feuer droht zu erlöschen, wir werden zu einer müden Gesellschaft. Erinnern wir uns doch: Wir alle kommen aus einer Zeit, wo eine zentrale Selbstverständlichkeit im Raum stand:

 

„Was müssen andere tun, damit es

mir gut geht?“

Doch wir alle haben uns mit einer

neuen übergeordneten Realität und

Zeitqualität anzufreunden, die da

lautet:

 

„Was kann ich dazu beitragen, dass

es gesellschaftlich, wirtschaftlich

und menschlich besser läuft?“

 

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter

Leser, steigende Einsicht im Menschen,

aber auch steigender Leidensdruck

sorgen für höchste Brisanz der Beiträge. Ich erkenne im Buch nicht die Huldigung einer Legende, sondern gelebte Soforthilfe zu einer kollektiven Verbesserung des Ist-Zustandes, wo Mensch und Natur in

enger Verbindung stehen. Sobald wir erkennen, dass „Bäume nicht in den Himmel wachsen müssen, können wir unsere Energie wertvoller, sinnvoller und nachhaltiger investieren“.

Beginnen wir bei uns selbst, und es wird riesengroße Kreise ziehen. Als Preiml-Schüler aus Loipersdorf- Zeiten ist es meine Berufung, die beispielhaften Visionen eines ganz Großen in die Umsetzung zu begleiten.

 

Es gilt dabei täglich dieses Knowhow

in Wirtschaft und Gesellschaft zu

implementieren und bis in höchste

Managementebenen zu vermitteln.

Diesen Erfahrungsschatz an Vordenker,

Entscheider, Führungskräfte und

auch an junge Talente weiterzugeben,

ist eine große Freude.

 

Dabei ist keine Spur von Denkmalpflege

einer großen Persönlichkeit zu verspüren, sondern es ist die Aktualität und Brisanz eines großen Gedankenguts.



Die Zeit ist reif. Viele Menschen

erkennen das innere Anliegen, mit

sich selbst, ihren Familien, ihren

Unternehmungen und Produkten

für eine bessere und Werte-vollere

Zukunft einzutreten. Dabei sind wir

aufgefordert, auch an unserem Spirit

zu arbeiten.

 

Der griechische Mythos von Ikarus,

der gerne zu hoch hinauswill, ihm

werden auf seine Art und Weise die

Flügel gestutzt. Dieses Gleichnis ist

auch für unser Leben bedeutsam

und sicher eine Reflexion wert, es ist

eben aktueller denn je.

In jedem Menschen steckt die

Sonnenseite des Seins, ein Wesen

ohne Ego-Ansprüche. Trotz aller

Schwierigkeiten und Hindernisse des

Lebens, sich immer wieder damit zu

verbinden, ist eine hohe Kunst, die

wir alle von Baldur Preiml lernen

dürfen, nicht weil er darin schon

Meister wäre, nein, aber weil er es

täglich versucht.

In großer Dankbarkeit,

Franz Mühlbauer